Gitarre, E-Gitarre und E-Bass

Klassische Gitarre / Western-Gitarre

Jeder kennt sie, und sehr viele lieben sie: Die Gitarre . Schon von jungen Jahren an lässt sich dieses Instrument erlernen, gezupft als Melodie-Instrument oder mit Akkorden angeschlagen als Begleitinstrument. Wir vermitteln beide Techniken in allen Stilrichtungen, von Kinderliedern, Volksmusik und Klassik über Blues und Jazz bis hin zum Folk. Für die klassische Gitarre oder die Westerngitarre mit Stahlsaiten braucht man spezielle Techniken, um die typischen Klänge zu entlocken, Melodien und Rhythmen aussagekräftig und mit Groove zu spielen. Natürlich sind die auf der klassischen Gitarre erlernten Techniken,  was den Fingersatz und auch einige Anschlagsvarianten betrifft, auch auf dem elektronisch verstärkten Pendant anwendbar; damit eine E-Gitarre aber so klingt wie eine E-Gitarre und nicht wie eine verstärkte Wandergitarre, muss man die spezifischen Techniken auch auf diesem Instrument erlernen !

 

E-Gitarre

Weit verbreitet ist die Ansicht, dass man zuerst die klassische (akustische) Gitarre erlernen sollte , wenn man E-Gitarre spielen will. Aber das muss nicht immer der richtige Weg sein. Wenn Du fasziniert bist vom Sound der E-Gitarre und das genau DEINE Musik, wenn Du Rockmusik liebst und andere Stilarten, in denen eben die E-Gitarre der Star ist, dann solltest Du auch direkt mit diesem Instrument starten, denn hier liegt dann deine größte Motivation.

Natürlich sind die auf der klassischen Gitarre erlernten Techniken,  was den Fingersatz und auch einige Anschlagsvarianten betrifft, auch auf dem elektronisch verstärkten Pendant anwendbar; damit eine E-Gitarre aber so klingt wie eine E-Gitarre und nicht wie eine verstärkte Wandergitarre, muss man die spezifischen Techniken auch auf diesem Instrument erlernen !

Für die klassische Gitarre oder die Westerngitarre mit Stahlsaiten brauch man ebenso spezielle Techniken, um die typischen Klänge zu entlocken, Melodien und Rhythmen aussagekräftig und mit Groove zu spielen.

Auf jeden Fall gilt für uns: die Gitarre, die Dir den meisten Spaß macht und Dich am stärksten motiviert ist für Dich auch das richtige Instrument – und wir zeigen Dir wie es funktioniert

E-Bass

Eines der wichtigsten Instrumente, sowohl in der Band als auch im Orchester, ist der Bass. Zusammen mit dem Schlagzeug erzeugen die tiefen, tragenden Töne des E-Bass den Groove, an dem sich die anderen Spieler und Sänger orientieren können. So unterschiedlich die modernen Musikstile von Heavy Metal bis Jazz sind, so unterschiedlich sind auch die Instrumente, die Spieltechniken und das verwendete Tonmaterial auf dem Bass – fingered, picked oder slapped, Pentatonik, Skalen, Akkorde.

Manche Musikstile wie zum Beispiel Rap oder Drum’n’Bass kommen teilweise ohne andere Instrumente aus und verlassen sich rhythmisch wie harmonisch ganz auf den Viersaiter, der Mitte des 20. Jahrhunderts ursprünglich entwickelt wurde, um den schlecht zu verstärkenden Kontrabass in der Big-Band zu ersetzen. Heute gibt es E-Bässe in allen Farben und Formen, mit 4, 5 oder sogar 6 Saiten. Und wir zeigen Dir wie Du sie spielst!

Und obwohl Bass-Sounds heutzutage für kaum einen Synthesizer ein Problem darstellen, werden für gute Produktionen meist Bassistinnen und Bassisten aus Fleisch und Blut in die Studios geholt – gute Musiker sind halt unersetzlich.

Aus all diesen Gründen sollen Bassisten/innen auch eine gute und speziell auf Ihr Instrument ausgerichtete Ausbildung erhalten – und die bekommt Ihr bei uns, in der Musikschule „Urige Klänge“.